AKTUELL

-------------------------------------------------
 

Libi_Do

Libi_Do

...am 07.07.2019 spontan auf die Wand gemalt...

 

Zauberschule Regensburg - Neueröffnung

Neueröffnungsfeier der Zauberschule Regensburg:
Uta Keppler und Gitta Schürck Kombination aus klassischer Zauberkunst und Akkordeonmusik.

Wann: Donnerstag, 18. Juli 2019 ab 18:00 Uhr
Wo: Margaretenstrasse 5, 93049 Regensburg

Hier der offizielle Einladungsflyer: Einladungsflyer [132 KB]

Weiber.Wirtschaft

copyright gs-kunst

-------------------------------------------------------------------------------------

Wirtschafts.Weiber - Weiber.Wirtschaft


Eine zauberhaft-kabarettistische Show mit Musik...und zwei Frauen.
Frau Agnes Altensee und die Möchtegerndiva Frau Annegret Pöllniz-Sawatzki treffen sich auf eher ungewohntem Terrain: im Wirtshaus. Hier bearbeiten sie das Thema „Frau-Wirtschaft-Kultur" auf ihre ganz spezielle eigene weibliche Weise. Frau Annegret Pöllniz-Sawatzki versucht sich musikalisch dem Thema zu nähern - mit den Schwerpunkten Frau, Kunst, Geld und Selbstwert - Frau Agnes Altensee lässt ihre Zauber-Spielkarten sprechen und bindet das Publikum bei ihrer Suche gern mit ein.
„Weiber.Wirtschaft" ist eine amüsante unterhaltsame Auseinandersetzung zu dem Thema Frau - Kunst - Wirtschaft.

Auf Anfrage führen wir dieses Programm gerne auch in Ihrem Theater/Veranstaltungsort auf. :-)
Kontakt:
info(äd)gs-kunst.de


Plakat für Kallmünz als Beispiel-pdf:
plakat-weiber.wirtschaft_a4_v4.pdf [645 KB]

Presstext: WeiberWirtschaft_presstext.pdf [36 KB]
-------------------------------------------------------------------------------------

Publikumsstimmen:

"Welche Frau und welcher Mann hat nicht schon irgendwann einmal über das eigene Tun, Wirtschaften und das liebe Geld nachgesonnen? Wie nähern sich zwei Künstlerinnen diesen Themen in ihrem Programm "Weiber-Wirtschaft"? Das geht von zauberhaft, philosophisch und ein wenig schrullig bei Uta Keppler mit ihrer Figur der Agnes Altensee bis zu poetisch musikalisch in Gitta Schürcks Liedern und Kommentaren, mit den sie das Publikum durch den Abend geleitet.
Gedankennanstösse, Lachen und Staunen inklusive." (U.M.)

"Weiberwirtschaft" war für mich ein inspirierendes Erleben von zwei Frauen, die verzaubern, verblüffen, unterhalten, aufklären, kritisieren, anregen, erstaunen, niveauvoll begeistern und das Publikum zum Tanzen bringen. Schön wars " (G.W.)

--------------------------------------------------------------------------------------

Es war einmal....

Es folgen ein paar Einrücke aus dem was war.....

Weiber.Wirtschaft

copyright gs-kunst

Wirtschafts.Weiber - Weiber.Wirtschaft


Eine zauberhaft-kabarettistische Show mit Musik...und zwei Frauen.
Frau Agnes Altensee und die Möchtegerndiva Frau Annegret Pöllniz-Sawatzki treffen sich auf eher ungewohntem Terrain: im Wirtshaus. Hier bearbeiten sie das Thema „Frau-Wirtschaft-Kultur" auf ihre ganz spezielle eigene weibliche Weise. Frau Annegret Pöllniz-Sawatzki versucht sich musikalisch dem Thema zu nähern - mit den Schwerpunkten Frau, Kunst, Geld und Selbstwert - Frau Agnes Altensee lässt ihre Zauber-Spielkarten sprechen und bindet das Publikum bei ihrer Suche gern mit ein.
„Weiber.Wirtschaft" ist eine amüsante unterhaltsame Auseinandersetzung zu dem Thema Frau - Kunst - Wirtschaft.

Termine für dieses Programm:

10. Mai 2019
im Hammerschloss, Schlossweg 1-3, in 93183 Traidendorf/Kallmünz
Eintritt 10 € - Beginn 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Tourist Info - Altes Rathaus Kallmünz, Tel.: 09473/7179999/tourismus.kallmuenz@realrgb.de
(Die Vorstellung war ausverkauft)

13. Juni 2019 im Theater Halbe Treppe, Teerstr.2, 46537 Dinslaken – Lohberg
Eintritt: VVK 10,50 € - Abendkasse 12 € - Einlass 18:30 Uhr - Beginn 19 Uhr
Kartenvorverkauf: im Theater und in der KOSTBAR, Duisburgerstr. 26, 46535 Dinslaken, 02064 - 48 00 677


Plakat für Kallmünz als pdf:
plakat-weiber.wirtschaft_a4_v4.pdf [645 KB]

-------------------------------------------------------------------------------------

Publikumsstimmen:

"Welche Frau und welcher Mann hat nicht schon irgendwann einmal über das eigene Tun, Wirtschaften und das liebe Geld nachgesonnen? Wie nähern sich zwei Künstlerinnen diesen Themen in ihrem Programm "Weiber-Wirtschaft"? Das geht von zauberhaft, philosophisch und ein wenig schrullig bei Uta Keppler mit ihrer Figur der Agnes Altensee bis zu poetisch musikalisch in Gitta Schürcks Liedern und Kommentaren, mit den sie das Publikum durch den Abend geleitet.
Gedankennanstösse, Lachen und Staunen inklusive." (U.M.)

"Weiberwirtschaft" war für mich ein inspirierendes Erleben von zwei Frauen, die verzaubern, verblüffen, unterhalten, aufklären, kritisieren, anregen, erstaunen, niveauvoll begeistern und das Publikum zum Tanzen bringen. Schön wars " (G.W.)

--------------------------------------------------------------------------------------

KunstSchauNacht

...und vorbei...weiter geht's...

KunstSchauNacht in Kallmünz – die Nacht, in der sich Kallmünz in ein großes Atelier verwandelt
Termin: 25. Mai von 16:00 – 24:00

Stimmen zu der Installation "Das Magisch Perfekte FehlerTheater":
Der Perfekte Fehler [4.652 KB]

- Erstaunlich
- mega entspannend
- ganz chillig
- sphärisch
- gut*
- nice
- cool!
- huiiii...mmm...
- geheimnisvoll
- befreiend
- mystisch
- danke (mit Herzchen)
- entspannend
- super
- kreativ
- gruselig
- supi
- :-)

Mein Beitrag:
Unter dem Kriegerdenkmal ist ein Kellergewölbe.
Hier zeige ich Bilder von mir und eine Musikinstallation "Der Perfekte Fehler"
Ausserdem bin ich vertreten mit LIVE-Musik.

Hier der Flyer zum anschauen:
Flyer Aussen
Flyer Innen

...und schon wieder vorbei


...und schon wieder vorbei...


....die Premiere "Weiber.Wirtschaft" am 10.05.2019 im Hammerschloss in Traidendorf/Kallmünz
Hier Publikumsstimmen:

"Weiberwirtschaft" war für mich ein inspirierendes Erleben von zwei Frauen, die verzaubern, verblüffen, unterhalten, aufklären, kritisieren, anregen, erstaunen, niveauvoll begeistern und das Publikum zum Tanzen bringen. Schön wars " (G.W.)

"Welche Frau und welcher Mann hat nicht schon irgendwann einmal über das eigene Tun, Wirtschaften und das liebe Geld nachgesonnen? Wie nähern sich zwei Künstlerinnen diesen Themen in ihrem Programm "Weiber-Wirtschaft"? Das geht von zauberhaft, philosophisch und ein wenig schrullig bei Uta Keppler mit ihrer Figur der Agnes Altensee bis zu poetisch musikalisch in Gitta Schürcks Liedern und Kommentaren, mit den sie das Publikum durch den Abend geleitet.
Gedankennanstösse, Lachen und Staunen inklusive." (U.M.)

-------------------------------------------------------------------------------------------------


...die WERKSCHAU
DER PERFEKTE FEHLER im Dezember 2018

...hierein paar Eindrücke...

Entwurf für Plakat zur Werkschau "Der Perfekte Feh

Pferde Studie

Altar der Selbstgerechtigkeit

Clownin

Kommentare zum Bild "Clownin"